Archiv – Bill Foss

tl_files/main/gfx/foss-133.jpg

Info zum 2-teiligen Workshop

Journey to the Akasha

Es wird empfohlen, ein bis zwei Tage vor und während des Seminars leichte und natürliche Kost zu sich zu nehmen, viel Wasser zu trinken und keinen Alkohol zu konsumieren, um die besten Resultate zu erzielen. Im Seminar werden Musik und Meditations-CDs verwendet, die man auch erwerben kann. Dieser Workshop behandelt zusätzliche verwandte Themen, Techniken und Übungen und soll Ihnen ausreichend Werkzeuge zur Hand geben, um Ihren Lebensweg zu transformieren. Sie erlangen größere Einsichten, während Sie Ihre intuitiven Fähigkeiten schärfen und mit mehr als dem Gefühl einer schönen Wochenenderfahrung nach Hause gehen.

Hier eine kurze Beschreibung der Akasha-Chronik:

Chronik, Akasha-Bibliothek, Halle der Aufzeichnungen, Buch des Lebens oder Himmelsbibliothek sind nur einige der Namen, die dem ätherischen Energiefeld der Erde gegeben wurden. Es enthält die Aufzeichnung aller vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Ereignisse und aller Wahrscheinlichkeiten oder optionalen zukünftigen Ereignisse entlang des Ereignishorizonts. Wir sind durch unsere Energiefelder alle mit dem Planeten verbunden und haben so weit Zugang zu den Informationen, dass wir Konflikte, Angst und Stress wegräumen und mit unseren vollen Sinnen reisen können, um Ereignisse aus vergangenen Leben zu erfahren, Einsichten in die Hintergründe gegenwärtiger und zukünftiger Lebensumstände erlangen und auch darüber, wie wir klarer und leichter durch das Leben navigieren können. Vielleicht möchten wir auch historische Ereignisse betrachten, um sie zu erzählen oder künstlerisch darzustellen. Fortgeschrittene Balancetechniken, Harmonisierung und entspannende Meditationen sind hilfreich, um in die Chronik zu gelangen. Mit der Zeit gelingt der Zugang leichter und schneller. Dies ist eine wundervolle multidimensionale Reise.

Die Akasha-Chronik ist wie ein multidimensionales Internet. Man kann darin jede Information zu jedem Thema finden. Viele uralte Rassen, die Atlanter und vor ihnen die Lemurier verwendeten dieses System in ihrem täglichen Leben. Die spirituellen Priester, Meister und Yogis in Ägypten, Tibet und Indien, sowie spirituelle Gruppen und einzelne in unserer Zeit nützen die unterschiedlichen Vorteile dieses Systems. Wir alle deponieren ständig Informationen von Gedanken, Worten und Werken in dieser Himmelsbibliothek. Nur wenige haben Zugang zu diesen großen Wissensdatenbanken gehabt. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, durch den Schleier der physischen Realität in den Äther zu blicken und nicht nur Zugang zu Ihrer eigenen Seele zu bekommen, sondern zu allen Gedanken, Worten und Handlungen aller Lebenszeiten und zu geschichtlichen Ereignissen und Möglichkeiten für die Zukunft.

Workshop Teil 1 (Samstag):

Kennenlernen: TeilnehmerInnen stellen sich kurz vor, ihren spirituellen Weg, ihre Studien/Ausbildungen, warum sie hier sind und was sie erreichen wollen. Es wird empfohlen, sich während des gesamten Seminars Notizen zu machen. Morgenmeditation und Anrufungsgebet an Meister, Lehrer und Geistführer. Öffnen der Chronik. Tiefer und mehr ins Detail gehender Vortrag über Akasha- Chronik, historische Verknüpfungen, Erklärungen über aufgestiegene Meister, Geistführer und Weltenlehrer. Fragen und Antworten. Wir führen aus, warum es nützlich ist, die Intuition zu öffnen und wie sie uns stärken und auf unserem Weg fördern kann.

Energieübungen Teil 1:

Techniken aus Tai Chi, Qi Gong und Reflexologie, um die Energiefelder, das endokrine System und den physischen Körper anzuregen. Erkennen von Kontrast und Loslassen von Konflikten aus Geist, Körper und Energiefeldern. Affirmationen, Meditation und Energietechniken zum Loslassen von Stress, Angst und wütenden oder schmerzhaften Erinnerungen und Gedankenmustern. Ansprechen, Heilen und Segnen von emotionalen Wunden als Mittel der Selbstbewusstheit und Erkennen des Lebensweges durch Gebet, Affirmationen und Meditation. Willkommen heißen von Freude und pro-aktivem Frieden. Diskussion, Fragen und Antworten.

Energieübungen Teil 2:

Techniken aus Kriya Yoga, Kundalini Pranayama, Mantras und weitere Studien; Verknüpfung und Querverweise auf praktischen Nutzen; Diskussion, Fragen und Antworten.

Eintritt in die Erleuchtung:

Vortrag und offene Diskussion über Lebensweg, spirituelle Studien; ein Diskurs über Avatare, Bodhisattvas, Weltenlehrer; Hinweise darauf, wie man Momente von Selbstverwirklichung und Erleuchtungszustände erkennt und diese verlängert; Bewusstheit über Gleichgewicht und Maßhalten bei der Erweiterung.

Energieübungen Teil 3:

Fortgeschrittene Atemübungen, Tönen und visuelle Techniken als Vorbereitung auf die Reise in die Akasha-Chronik.

Reise in die Akasha-Chronik Nr. 1:

Geführte Meditationsreise in das Akasha-Feld. Ein Vortex wird erzeugt und gehalten, damit Sie einen ruhigen und friedlichen Zugang zu Ihrem höheren Geist und Ihrer Seele erfahren, wo Sie sich mit Ihren Geistführern, Lehrern, Schutzengeln und Meistern verbinden können. Sie werden die Möglichkeit haben, vergangene Leben zu sehen, Heilung zu erfahren, Informationen über Ihren Seelenzweck zu bekommen und sich viele kreative Möglichkeiten ansehen können, um Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen. Diskussion, Fragen und Antworten.

Reise in die Akasha Nr. 2:

Energetisierung und bewusste Atmung; indem wir unsere Sinne öffnen und mit einer weiteren geführten Reise noch tiefer in die Akasha-Chronik gehen, erforschen wir Fragen über vergangene Lebenserfahrungen und wie sich das auf unseren heutigen Zustand überträgt. Blick auf zukünftige Möglichkeiten und Übersetzung und Interpretation von in der Chronik erhaltenen Symbolen, Klängen und Botschaften. Diskussion, Fragen und Antworten. Abschließender Gebetskreis - offene Diskussion. Erdungstechniken, Schließen der Chronik.

Workshop Teil 2 (Sonntag):

Der zweite volle Tag des Seminars geht noch mehr in die Tiefe und ins Detail. Energietechniken werden gestärkt, da Sie die Möglichkeit haben, in noch subtilere und tiefere Wirkungen der Übungen zu gehen. Der zweite volle Tag bringt oft Erkenntnisse aus dem Traumzustand und die Möglichkeit, in einen erweiterten Seinszustand einzutreten. Indem Sie sich weiterhin auf die erhaltene Information fokussieren und diese assimilieren, können Sie in höhere bewusste Zustände kommen, wo umfassenderes Verstehen möglich ist. Mit Fragen und Antworten berühren wir noch einmal das Material von Tag 2.

Teil 2 ist sehr hilfreich, um die Techniken und Informationen ernsthaft und verantwortlich zu integrieren. Wir erhöhen wieder unsere Energie und reisen in die Chronik. Jetzt können Sie schon besser navigieren und Informationen klarer empfangen, wodurch Sie weitere Klarheit für Ihr Leben und die Zukunft erhalten.

Workshop Teil 1: Samstag 5. November 2011 um 10:00 bis 20:00
Workshop Teil 2: Sonntag, 6. November 2011 um 10:00 bis 18:00

im Seminarzentrum Berg7, 1070 Wien, Sigmundsgasse 12 (Spittelberg)
www.berg7.at

Beitrag Teil 1: € 120,--
Beitrag Teil 2: € 80,--

Bei Teilnahme an allen 3 Veranstaltungen (Vortrag, Workshop Teil 1 + 2) verringert sich der Gesamtbeitrag auf € 200,-- statt € 220,-- Bringen Sie zu den Workshops (Teil 1 und Teil 2) Ihren Partner mit, darf er/sie sich über € 20,-- Partner-"Rabatt" pro Workshop-Tag freuen.

Info und Anmeldung: Ulrike Seidler 0 (043)699 100 59846 oder per E-mail